Start

Home & Kontakt

Unsere Ziele

Wie wir die Ziele erreichen

Unsere näcchsten Aufgaben

Der Verein

Vermittlung

Patenschaften

Tipps für Katzenhalter

Tagebuch

Wie Sie helfen können

Bankverbindung

Dank

Gästebuch

Shop für Pfotenfreunde

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hat nicht auch dieses Tier aus der Touristenstadt Balcik einen geschützten Platz verdient?

Doch falls es überlebt, sieht seine Zukunft so aus:

 

 

 

 

 

 

 

Katzenhilfe e.V.: Pfotenschutz Bulgarien

 

Damit wir vielen Tieren helfen können, wollen wir ein Kastrationszentrum eröffnen. Dort können wir auch kranke und verletzte Tiere bis zur Genesung betreuen und diese dann möglichst vor Ort vermittel. Große Teile der ländlichen Bevölkerung Bulgariens verfügt über ein sehr geringes Einkommen oder nur über eine minimale Rente. Diese Menschen sind kaum in der Lage, ihre Katzen kastrieren zu lassen. Besonders für die sozial schwach gestellte Bevölkerung könnten wir zur Anlaufstelle werden.

Wesentliches Ziel unserer Arbeit ist es außerdem, besonders die junge Generation mit dem Tierschutz vertraut zu machen. Dazu haben wir für verschiedenen Altersgruppen Projekte vorbereitet, welche wir in den Schulen der Umgebung anbieten. Das Interesse bei den Jugendlichen ist vorhanden und wir sehen uns als Ansprechpartner, wenn es darum geht, Tierquälerei zu verhindern oder zu vermeiden.

Die Idee des humanen Umgangs und Verantwortung gegenüber Tieren sollte unserer Meinung nach fester Bestandteil der Kultur jeden Landes sein.

Durch engen Kontakt mit den Behörden erhoffen wir uns Unterstützung. Der Bürgermeister des Dorfes Branishte ist von unserer Idee begeistert und sicherte uns seinen Beistand beim Erwerb eines kommunalen Geländes zu.

Lesen Sie, was er an den Verein schrieb (Brief von D. Dimitrov):

 

Bis es so weit ist, betreuen wir den jetzigen Bestand an Tieren nach Kräften und helfen, wo wir können...

© Pfotenschutz Bulgarien Telefon mobil 00359 877397 377 E-mail: pfotenschutz@gmail.com / verantwortlich für den Inhalt: Silke Hristov